inside and outside stories

Aktuelle Neuigkeiten aus unserem Netzwerk finden Sie in unserem Newsletter.
Gerne nehmen wir Sie in unseren Verteiler auf,  tragen Sie Ihre Email-Adresse auf der folgenden Anmeldeseite ein.


Newsletter-Anmeldung

Strahlentherapie Dr. Staab: Pressemitteilung Bad Kreuznach

Strahlentherapie Dr. Staab: Pressemitteilung Bad Kreuznach

Die neue Praxis für Strahlentherapie in Bad Kreuznach nimmt Gestalt an

Der Bau des neuen Fachärztezentrums der Stiftung kreuznacher diakonie schreitet in großen Schritten voran

Bad Kreuznach, August 2016. Wer momentan am Diakonie Krankenhaus Bad Kreuznach der Stiftung kreuznacher diakonie in der Ringstraße vorbeikommt, kann reges Treiben auf der Baustelle beobachten. Der Bau des neuen Fachärztezentrums schreitet voran und damit auch die Fertigstellung der neuen Praxis für Strahlentherapie.

Bereits am 7. Juni 2016 wurde die Strahlenschutztür nach Bad Kreuznach geliefert. Die einen Meter dicke, schwere Tür wurde mit Hilfe eines Krans eingebaut und wird noch mit Schwerbeton gefüllt, so dass durch die dann 27 Tonnen schwere Strahlenschutztür eine optimale Strahlungsabschirmung gewährleistet ist.

Strahlenschutztür: Dr. Thorsten Junkermann ( kreuznacher Diakonie), Hans Dockendorff (Hans Dockendorff GmbH), Markus Konen (Schneider Bau GmbH), Dr. Adrian Staab (Dr. Staab Strahlentherapie | Bad Kreuznach)

Strahlenschutztür
Dr. Thorsten Junkermann ( kreuznacher Diakonie), Hans Dockendorff (Hans Dockendorff GmbH), Markus Konen (Schneider Bau GmbH), Dr. Adrian Staab (Dr. Staab Strahlentherapie | Bad Kreuznach)

„Während die weiteren Stockwerke errichtet werden, sind wir im Erdgeschoss bereits einen Schritt weiter“, erklärt Markus Konen vom Generalunternehmer Schneider Bau. „Als nächstes gehen wir hier den Trockenbau mit Maler- und Elektroarbeiten an, damit in im weiteren Verlauf des Herbstes der Linearbeschleuniger eingebaut werden kann.“

Der Linearbeschleuniger der neuesten Generation kommt von der Firma Varian und wird im Spätsommer geliefert. „Ich freue mich schon sehr, ab Januar 2017 meine Patienten mit einem Linearbeschleuniger der neuesten Generation zu behandeln“, so Dr. Adrian Staab, Facharzt für Strahlentherapie. „Für meine Patienten bedeutet dies eine präzise, effektive und vor allem schonende Behandlung, die ganz auf ihre Bedürfnisse ausgerichtet wird.“

Ab Januar 2017 wird Dr. Staab seine Patienten in den neuen Räumlichkeiten empfangen und behandeln können.

Weitere Informationen bei:
Claudia Mohr
owamed GmbH
Ahaweg 2
76131 Karlsruhe

mohr@owamed.de
0721/59668888