inside and outside stories

Aktuelle Neuigkeiten aus unserem Netzwerk finden Sie in unserem Newsletter.
Gerne nehmen wir Sie in unseren Verteiler auf,  tragen Sie Ihre Email-Adresse auf der folgenden Anmeldeseite ein.


Newsletter-Anmeldung

Pressemitteilung: SALINEO Gesundheitszentrum in Bad Rappenau

Pressemitteilung: SALINEO Gesundheitszentrum in Bad Rappenau

Jahresendspurt – mit großen Schritten geht es in Bad Rappenau voran

Schnelle Entwicklung des von owamed projektierten Gesundheitszentrums SALINEO

Das neue Gesundheits­zentrum in Bad Rappenau entwickelt sich mit großer Dynamik weiter. Um unein­ge­schränkt für jeden Arzt das richtige und indi­viduelle Modell finden zu können, ist neben der Miet­option auch der Kauf von Praxis­flächen möglich.

Die Finan­zier­ung des Projekts ist gesichert. Mit der Volksbank Karlsruhe hat das SALINEO Gesundheit­szentrum einen kom­petenten und zuv­erlässigen Part­ner in der Region ge­wonnen, so dass dem an­stehend­en Bau­beginn in 2017 nichts mehr im Wege steht. „Gerne unterstützen wir innovative Konzepte in der Region, deren Interesse es ist, die ärztliche Be­­treu­ung und Ver­­sorgung der Be­völker­ung zu sichern. Im Bereich Gesund­heits­wesen verfügen wir seit Jahren über eine aus­gewie­sene Finanz­expertise und freuen uns deshalb dieses Projekt gemein­sam mit der owamed als langfristiger Finan­zier­ungs­partner voran­zutreiben, “ erklärt Annabell Link, Beraterin der Volksbank Karlsruhe.

Owamed-Geschäfts­führer Markus de Rossi freut sich über die zukünftige Zusammenarbeit: „Wir haben mit der Volksbank eine regionale Bank gefunden, der die gleiche Vision vorschwebt wie uns. Ohne eine ausreichende gesund­heit­liche Betreu­ung und Ver­sorg­ung der Bevölker­ung verliert ein Ort schnell an Souverän­ität und Anziehungs­kraft. Das Gesundheit­szentrum soll diesem Trend entgege­nwirken und die Ver­sorgung für die nächsten Jahre sichern“, erklärt de Rossi.

Das SALINEO Gesundheits­zentrum wird in un­mittel­barer Nähe zum Salinen­park in Bad Rappenau entstehen. Das Planungs­team um Herrn de Rossi hat es innerhalb kurzer Zeit geschafft, das ambitio­nierte Projekt auf die Beine zu stellen und zukunfts­fähig zu gestalten.

„Noch in diesem Jahr sollen die Bau­an­träge unter­zeichnet werden. Nun geht es plan­mäßig und mit großen Schritten in Bad Rappenau voran, so dass dem Spaten­stich im Frühjahr 2017 nichts im Wege steht, “ freut sich Markus de Rossi, seine Firma owamed leitet das Projekt in allen stra­tegisch­en Fragen bis hin zur erfolg­reichen Um­setzung des Gesundheits­zentrums.

Katharina Hartmann
Projekt- und Kooperationsmanagement
Public Relations

Telefon: +49 (721) 59 66 88 88
E-Mail: hartmann@owamed.de

Artikel in der Rhein-Neckar-Zeitung:
http://www.rnz.de/nachrichten/sinsheim_artikel,-Bad-Rappenauer-Gesundheitszentrum-nimmt-Formen-an-_arid,242968.html

Artikel in der Heilbronner Stimme, 21.12.2016: